24.04.2018 Mynaric AG  DE000A0JCY11

DGAP-News: Mynaric berichtet über bedeutende Meilensteine der Technologie- und Produktentwicklung im Geschäftsjahr 2017


 
DGAP-News: Mynaric AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis
Mynaric berichtet über bedeutende Meilensteine der Technologie- und
Produktentwicklung im Geschäftsjahr 2017

24.04.2018 / 08:52
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Mynaric berichtet über bedeutende Meilensteine der Technologie- und
Produktentwicklung im Geschäftsjahr 2017

  * Geschäftsbericht 2017 veröffentlicht

  * Mynaric verzeichnet bisher stärkste Geschäftsergebnisse

  * Geschäftsführung rechnet 2018 mit weiterem geschäftlichen und
    technologischen Erfolg


München, 24. April 2018 - Mynaric hat heute seinen Geschäftsbericht für das
Geschäftsjahr 2017 veröffentlicht. Hervorgehoben werden darin nicht nur die
bedeutenden Errungenschaften in der Technologie- und Produktentwicklung,
sondern auch die starke Performance in den Finanzdaten.

Die operative Tochtergesellschaft - verantwortlich für Entwicklung,
Produktion und Vertrieb der Produkte des Unternehmens - weist für das
Geschäftsjahr 2017 eine Gesamtleistung von EUR 3,2 Mio. aus und liegt damit
140% über dem Vorjahreswert. Darin enthalten sind Umsätze im Wert von 1,6
Mio. EUR - eine Steigerung von mehr als 240% gegenüber dem Ergebnis von
2016.

Dr. Wolfram Peschko, Vorstandsvositzender von Mynaric, kommentiert: "Die
heutige Veröffentlichung der Zahlen von 2017 erzählt nur einen Teil der
Geschichte darüber, was wir im vergangenen Jahr erreicht haben. Der Erlös
von 27,3 Mio. EUR aus dem Börsengang ermöglicht es uns heute, als eines der
wenigen Unternehmen weltweit, preisgünstige Laserkommunikationsterminals in
Serie zu produzieren und uns strategisch auf dem Konstellationsmarkt zu
platzieren."

Produkte and Technologie

2017 war für Mynaric nicht nur ein Jahr der finanziellen Erfolge, sondern
auch der technologischen Meilensteine. Das Unternehmen kann mit Stolz
berichten, dass zwei Laserkommunikationsterminals für einen bevorstehenden
Luftfahrt-Test ausgeliefert wurden. Zudem ist das Unternehmen im Zeitplan,
bis Anfang 2019 die Qualifizierungseinheit des Laserkommunikationsterminals
für Kleinsatelliten fertigzustellen, um darauf folgend die Serienproduktion
anzustoßen. Die kürzlich angekündigte technologische Partnerschaft mit
CEA-Leti, mit deren Hilfe der Markt für Laser-Kommunikationsprodukte
vollkommen neu definiert werden soll, bildet die Krönung eines Jahres voller
Höhepunkte, in dem das Unternehmen seinen Technologievorsprung und seine
Präsenz im Telekommunikationsmarkt der Luft- und Raumfahrt stetig ausbauen
konnte.

Mitarbeiterzahlen steigen weiter

Mynaric sieht sich auf seinem Wachstumskurs weiterhin in der Lage, die
bestmöglichen Talente für die Arbeit an den Laserkommunikationsprodukten zu
gewinnen. Allein im Jahr 2017 wurden 23 Spezialisten und Fachkräfte für
technische und administrative Positionen eingestellt. Das Unternehmen ist
zuversichtlich, dass die Zahl bis Ende 2018 auf über 100 Mitarbeiter steigen
wird.

Ausblick für die Laserkommunikationsindustrie

Im vergangenen Jahr konnte man ein gesteigertes Medieninteresse an der
Errichtung von sog. Satellitenkonstellationen und - in geringerem Maße -
auch an Höhenkonstellationen beobachten. Dies ist durchaus bemerkenswert für
einen Markt, dessen rasante Entwicklung zunächst nur von Branchenkennern
wahrgenommen wurde.

Es sind nicht nur die Bemühungen der führenden Konstellationsanbieter, die
dieses Interesse vorantreiben, sondern auch die Einsicht vonseiten der
Regulierungsbehörden und der Telekommunikationsindustrie selbst in die
Notwendigkeit, nach Alternativen zu suchen. Denn die bestehenden
Telekommunikationsnetze sind ganz offensichtlich überfordert mit der
Aufgabe, den 3 Milliarden Menschen ohne Internet einen Breitbandzugang zu
verschaffen und gleichzeitig die zusätzlichen Belastungen, die das Internet
der Dinge und die wachsende Zahl datenhungriger Geräte verursachen, zu
bewältigen. Zunehmende Bedenken hinsichtlich der Sicherheit und Privatsphäre
terrestrischer Netzwerke sind ein weiterer Treiber für den Markt der Luft-
und Raumfahrtkonstellationen.

Man ist sich heute einig, dass 2018 aller Wahrscheinlichkeit nach das Jahr
sein wird, in dem die weltweiten Projekte und Pläne, den Datentransfer über
die Wolken zu bringen, tatsächlich umgesetzt werden. Positive technologische
und regulatorische Entwicklungen haben im vergangen Jahr die Position der
Branche gestärkt, und mit zahlreichen konkreten Erfolgen konnte das
Vertrauen der Industrie gewonnen werden, so dass die große Vision für die
Zukunft der Kommunikation unweigerlich näher rückt.

In einer Zeit, in der nun die Konstellationen von der Planungsphase in die
Realisierung übergehen, und der Aufbau der weltumspannenden Netze auch dank
der Aussicht auf erfolgreiche Genehmigungsverfahren erleichtert wird,
erwartet Mynaric eine weitere Zunahme des Marktinteresses, da fast alle
großen Konstellationen zur Bereitstellung ihrer Backbone-Konnektivität auf
die Technologie der Laserkommunikation zurückgreifen werden.

Aufgrund des gesteigerten Marktinteresses sowie der Marktreife der Produkte
von Mynaric erwartet das Unternehmen für das Jahr 2018 ein anhaltend starkes
Wachstum seiner Finanzzahlen. Dieser Optimismus stützt sich insbesondere auf
jüngste Entwicklungen im Raumfahrtgeschäft - mit der fortschreitenden
Entwicklung des Terminals für Kleinsatelliten im Plan und der Situation im
Rücken, dass sich die Betreiber der Konstellationen vertraglich binden
müssen, um ihre Zeitpläne einzuhalten. Im Übrigen erwartet Mynaric auch in
den beiden anderen Geschäftsbereichen - Bodenstationen und Flugterminals -
ein weiteres positives Wachstum in 2018, wobei die Erstauslieferungen in
beiden Segmenten die Basis für Nachfolge-Bestellungen und damit einen
Produktionsanstieg bilden werden.

Mynaric blickt nach dem abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 - mit unverändertem
Optimismus auf das laufende Geschäftsjahr und ist sich sicher, dass die
Geschäftsentwicklung und das Marktwachstum im Geschäftsjahr 2018 sich
positiv entwickeln werden.


Download des Geschäftsberichts 2017

Der Geschäftsbericht kann von Mynarics brandneu gestalteter interaktiver
Internetseite heruntergeladen werden: https://mynaric.com/investor-relations


Über Mynaric

Mynaric ist ein Hersteller von Laserkommunikationstechnologien zum Aufbau
von dynamischen Kommunikationsnetzwerken in der Luft und im Weltall. Zu den
Produkten für die kabellose Datenübertragung gehören Bodenstationen und
Laserterminals, die es ermöglichen, sehr umfangreiche Datenmengen mit hoher
Geschwindigkeit über lange Strecken kabellos zu übermitteln.

Weltweit nimmt der Bedarf an schneller und allgegenwärtiger
Datenverfügbarkeit dynamisch zu. Gegenwärtig basieren Datennetze weitgehend
auf Infrastruktur auf dem Boden, die aus rechtlichen, wirtschaftlichen oder
logistischen Gründen nicht beliebig erweitert werden kann. Die Zukunft
erfordert eine Erweiterung der bestehenden Netzwerkinfrastruktur in Luft und
Raumfahrt. Mit seinen kabellosen Laserkommunikationsprodukten ist Mynaric
als Pionier in diesem Wachstumsmarkt positioniert.

Für weitere Informationen siehe: www.mynaric.com


Wichtige Hinweise

Zukunftsgerichtete Aussagen lassen sich anhand von Begriffen wie
beispielsweise "erwarten", "glauben", "vorhersehen", "schätzen",
"beabsichtigen", "werden", "könnten", "können" oder "können unter Umständen"
bzw. der verneinenden Verwendung dieser Begriffe oder ähnlicher Ausdrücke
erkennen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es sich bei diesen Aussagen
lediglich um Vorhersagen handelt und dass sich die tatsächlichen Ereignisse
oder Ergebnisse wesentlich davon unterscheiden können. Wir beabsichtigen
nicht, diese Aussagen zu aktualisieren, um Ereignissen oder Umständen, die
nach dem Datum dieses Prospekts eintreten, oder dem Eintritt
unvorhergesehener Ereignisse Rechnung zu tragen. Zahlreiche Faktoren, unter
anderem die allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen, unser
Wettbewerbsumfeld, die unserer Branche eigenen Risiken sowie viele sonstige
Risiken insbesondere im Zusammenhang mit der Gesellschaft und ihrem
Geschäftsbetrieb, können dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse
wesentlich von den in unseren Prognosen oder zukunftsgerichteten Aussagen
enthaltenen unterscheiden.

Kontakt

Mynaric AG
Friedrichshafener Str. 3
82205 Gilching
Deutschland
e [email protected]
t + 49 40 609 186 65
(Deutsche Medien)
t + 49 8105 7999-117
(Englische Medien)


---------------------------------------------------------------------------

24.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    Mynaric AG
                   Friedrichshafener Str. 3
                   82205 Gilching
                   Deutschland
   E-Mail:         [email protected]
   Internet:       www.mynaric.com
   ISIN:           DE000A0JCY11
   WKN:            A0JCY1
   Indizes:        Scale 30
   Börsen:         Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale),
                   Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange



   Ende der Mitteilung    DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

675939 24.04.2018



INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Mynaric
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0JCY1 56,400 Halten 152,52
KGV 2019e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
- 10,80 - -116,67
KBV KCV KUV EV/EBITDA
4,85 - 93,00 -42,614
Dividende '17 in € Dividende '18e in € Div.-Rendite '17
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 17.07.2018
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
Okt. 2018 24.04.2018
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
2,36% 2,84% 0,70% 0,00%
       

Weitere Adhoc Mitteilungen zu DE000A0JCY11 können Sie bei DGAP abrufen.... oder [ DGAP - Medientreff abrufen ]